Zuhause und Stil

Teller an der Wand im Innenraum (20 Fotos): Beispiele für Originaldekor

Schon im antiken Griechenland haben die raffinierten Bewohner Roms die Teller in verschiedene Kategorien eingeteilt: Geschenke oder Souvenirs, Geschirr und Dekorationsgegenstände. In China übten sich zu dieser Zeit Meister in der Herstellung hochwertiger Porzellanprodukte, die als die ursprünglichen Attribute imperialer Macht und Allmacht galten.

Schöne Attribute für alle Zeiten

Wunderschöne Töpferware lag nicht nur auf dem Feiertagstisch oder in der Küche. Oftmals wurden dekorative Schilder an der Wand als spektakuläre Dekoration angebracht, zeigten ihre Position und wiesen auf einen bestimmten gesellschaftlichen Status hin.

In einigen Ländern gibt es immer noch eine schöne Tradition, staatliche Helden für ihre besonderen Verdienste mit exquisitem Porzellan mit außergewöhnlichen dekorativen Eigenschaften zu belohnen. Und in den 60er Jahren. Rene Lalique, der talentierteste Juwelier Frankreichs, produzierte im letzten Jahrhundert die erste Linie von dekorativem Geschirr, das ausschließlich zur Schaffung eines exklusiven Designs in den Apartments verwendet wurde.

Moderne Realitäten in der modernen Innenarchitektur

Das "Teller" -Design ist auch heute noch relevant, und überraschend breite Möglichkeiten ermöglichen es, die Hauptelemente so zu platzieren, dass sie in jedes Format passen und immer neue, einzigartige Kompositionen entstehen. Bei der Herstellung einer stilvollen Installation aus Holz-, Ton- und Keramikprodukten sollten Sie die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  1. Die Platten sollten in Farbe und Stil mit der Innenausstattung der Küche, des Esszimmers oder eines anderen Ortes, an dem sie aufgestellt werden, identisch sein.
  2. Um den Raum im Raum richtig zu besiegen und der Komposition eine gewisse Dynamik zu verleihen, werden die Teller in einer bestimmten Reihenfolge der Abnahme aufgehängt (von kleiner nach größer und umgekehrt);
  3. Für ein rigoroses Design, das durch einen konservativen Geist unterstrichen wird, raten die Designer, die Teller strikt hintereinander aufzuhängen.
  4. In der Küche wird dieses Dekor immer angemessen und spektakulär aussehen. Im Esszimmer, Wohnzimmer, Flur und Flur sind entsprechende organische Installationen schwieriger herzustellen, aber durchaus realistisch. Im Innenraum des Schlaf- und Kinderzimmers ist eine solche Ausstattung in der Regel nicht gern gesehen.



So platzieren Sie die Originaldekorationen besser

Der einfachste Weg, die "Teller" -Dekorationen zu befestigen - hängen Sie sie in einer Reihe. An der Wand befindet sich ein zentrales Segment, in dem die Installation als einer der Hauptakzente fungiert. Eine Win-Win-Situation besteht darin, mehrere identische Platten 5 bis 15 Zoll über der Ziellinie des Möbels entlang der Wand aufzuhängen.

Zum Beispiel im charismatischen Stil der Provence, wo die Verwendung einer großen Anzahl von Teilen begrüßt wird, werden Teller mit einem hellen Blumendruck direkt über dem Tisch, dem Kamin, zwischen den Fenstern an der Wand platziert. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass das Dekor auf dem Topf selbst mit anderen Mustern im Innenraum des Raums identisch ist. Die Provence kombiniert perfekt viele verschiedene Attribute mit floralen und floralen Motiven.

Spektakuläre Symmetrie

Eine kompliziertere Installation besteht darin, mit dekorativem Geschirr eine Symmetrie an der Wand herzustellen. Es sieht interessante Komposition über dem Kamin oder in der Nähe eines Spiegels. Elemente werden im gleichen Abstand zueinander platziert und bilden ein bestimmtes Ornament.

Diese Technik sieht in modernem Stil und in allen klassischen Richtungen gut aus. Sorgfältiges Arbeiten mit Symmetrie in den Innenräumen des sogenannten "Dorfformats" - Country, Provence und Ethno.



Tatsächliche Geometrie

In der modernen Innenarchitektur sieht man oft mutige Experimente mit der Geometrie. Eine farbenfrohe Figur mit kleinen Keramik- oder Holzelementen machen Sie am besten an einer leeren Wand. In großen, geräumigen Räumen mit großen Panoramafenstern und "bloßen" Wänden sehen Quadrate, Dreiecke und Prismen spektakulär aus.

Dies ist die perfekte Designoption für Hightech, Art Deco, Loft und Modern. In der Provence im Vintage- und skandinavischen Stil sind riesige Installationen nicht erwünscht.

Die Welle im modernen Interieur - die perfekte Gestaltung von Wohnungen

Es ist praktisch, breite Wandflächen mit einer „Welle“ aus Keramik, Holz oder Ton zu dekorieren. Glatte, leicht verschwommene Linien fügen sich perfekt in das Konzept von Vintage-Stil, Provence und Art Deco ein. Neomodern wird auch eine ausgezeichnete Basis für kreative Experimente sein.

Das skandinavische Interieur weist auf "marine" Attribute hin. Die Gestaltung von Wohnungen in einem so „starken“ farbenfrohen Stil in der Stadt ist ganz einfach mit Ihren eigenen Händen. Dazu benötigen Sie kleine weiße und blaue Teller, Muscheln in verschiedenen Formen und Größen. Alle diese Elemente bilden zusammen eine „Welle“ an der leeren Wand.



Der Bogen ist eine wunderbare Provence und universelle Moderne.

Dekorieren Sie den Bogen aus dekorativem Geschirr so einfach wie eine einzelne Reihe oder eine primitive Symmetrie. Jeder wird in der Lage sein, mit seinen eigenen Händen jeder Stelle im Raum besondere Raffinesse und satten Glanz zu verleihen.

Im provenzalischen Stil ist es zulässig, Bögen um Fenster zu formen. In klassischem Interieur schmücken exklusive Gerichte die Oberfläche über dem Kamin, in der Nähe der Bücherregale und des Raums über den Türen.

Art-Deco-Design und Loft bieten originelle Lösungen und ungewöhnliche Tricks. Zum Beispiel ist es mit Ihren eigenen Händen ganz einfach, eine Wand über dem Kopf des Bettes oder die Oberfläche um den Spiegel und andere kleinere Attribute des Innenraums zu dekorieren.

Muster im modischen Interieur

Um mit eigenen Händen ein Muster zu formen, wird ziemlich viel Platz benötigt. Die bequemste Art, an der "nackten" Wand zu arbeiten, die nicht mit massiven Dekorationen belastet ist.

Dies ist im Stil von modern, High-Tech und Loft zu finden. Charismatische Muster sind jedoch in der Lage, Komfort und strukturierte Bereiche wie Vintage, Provence, Rokoko oder Barock zu verleihen.

Die einfachsten Muster sind das "leere" Raute-, Stern-, Schneeflockendesign. Um komplexere dekorative Kompositionen zu erstellen, sind genaue Berechnungen, Ausdauer und Geduld erforderlich.

Dekorative Elemente an der Wand befestigen

Sobald das Design bis ins kleinste Detail durchdacht ist und alle Elemente für die Dekoration zusammengefügt sind, ist es an der Zeit, die am besten geeignete Option für die Befestigung aller Attribute an der Wand zu wählen. Verschlüsse können Sie selbst herstellen oder die Kaufanaloga verwenden.

Fast jedes Geschäft bietet bequemen Klettverschluss. Normalerweise fixieren sie Gegenstände sehr sicher und lassen sich leicht ablösen. Bei Bedarf kann der Klettverschluss jederzeit entfernt und die Platte selbst an eine andere Stelle gebracht werden.

Heute verkaufen die Supermärkte spezielle Haftscheiben. Sie sind noch zuverlässiger als Klettverschluss. Es gibt verschiedene Größen, mit denen Sie ein Dekor in beliebigen Formaten und Proportionen mit Ihren eigenen Händen anbringen können.

Eine weitere zuverlässige Befestigungsmöglichkeit ist ein Clip. Ein Rechteck wird aus dickem Stoff ausgeschnitten. Bringen Sie einen massiven Clip auf der Platte an und gießen Sie ihn mit Heißkleber ein. Dann legen wir ein Tuch über den Clip und beflecken ihn mit Klebstoff. Eine Weile einwirken lassen, damit die selbstgemachte Montierung eingefroren wird.

Ebenso kann mit einem Kleber und Stoffbezug ein Stift oder ein selbstgemachter Ring an der Platte befestigt werden. Sobald die Leuchte fertig ist, wird die Dekorplatte sorgfältig auf der Oberfläche an der Wand befestigt.

Auswahl des Dekors für den Stil und die Farbe der Arbeitsflächen

Überraschenderweise können solche kleinen Gegenstände den Raum drastisch verändern. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, alle Aspekte der Dekoration sorgfältig zu berücksichtigen.

Wenn der Wandbelag eintönig ist oder in einer sehr hellen, ruhigen Palette dekoriert ist, kann das Dekor sehr hell und einprägsam sein. Zum Beispiel können Sie für den Stil der Provence dekorative Gerichte in Pastell oder Neutralweiß wählen, aber mit einer Fülle von floralen Ornamenten. Der Blumendruck sollte mit anderen Elementen im Innenraum „harmonieren“ (florale Vorhänge, helle Tischdecke, spektakuläre Möbelpolsterung).

Wenn sich bereits Muster an der Wand befinden, ein heller Druck und andere einprägsame Dekorationselemente, ist es besser, weiße Gerichte zu bevorzugen. Die Installation ist besonders interessant, wenn das Ornament auf den Tellern selbst die Muster auf der Tapete wiederholt. Die Komposition wird sehr dynamisch und voluminös sein.

Antike, exklusive und einfach teure Keramikprodukte oder andere Arten von Geschirr werden traditionell in die Regale gestellt und schaffen so eine Art Ausstellungsinstallation zu Hause. Wenn Sie exklusive Produkte ohne zusätzliche Möbelelemente direkt an der Wand platzieren, wird die Aufmerksamkeit noch stärker auf die Installation zu Hause gelenkt.